Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's
Der hr2-Literaturpreis 2021

Der hr2-Literaturpreis 2021

Logo https://www.special.hr2.de/hr2-literaturpreis-2021

Sie sind jung, sie lassen's raus, und sie wollen gewinnen: Zehn junge Autor*innen sind im Wettbewerb um den hr2-Literaturpreis. Neugierig? Hören Sie rein und stimmen Sie ab!

Fast 500 junge Autorinnen und Autoren zwischen 16 und 25 Jahren haben beim „Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen“ mitgemacht. Die besten zehn von ihnen gehen mit ihren Gewinnertexten jetzt in den Wettbewerb um den hr2-Literaturpreis.

Hier lernen Sie alle Teilnehmenden kennen. Welche Geschichte oder welches Gedicht berührt Sie am meisten? Welcher Text begeistert Sie? Ihre Stimme zählt, machen Sie mit! Die Online-Abstimmung endet am 16. Juni 2021.

Zur Abstimmung geht es am Ende des Webspecials - oder gleich hier.
Zum Anfang

Bambini

gelesen von Anna Bardavelidze

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
1996 geboren, absolviert derzeit den Master of Arts an der Technischen Universität Darmstadt. 2014 nahm sie am „Schreibzimmer“ des Literaturhauses Frankfurt teil, war 2016 Preisträgerin des Frankfurter Jugendliteraturpreis JULIP und 2017 Stipendiatin des Literatur Labors Wolfenbüttel. Beim Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen war sie bereits zweimal Preisträgerin und gewann 2018 den Förderpreis beim Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb sowie 2019 den hr2-Literaturpreis.

Der Text als PDF zum Download.

Audio öffnen

Zum Anfang

Gedichte

gelesen von Anna Sonnenschein

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Jahrgang 1997, studiert Literaturwissenschaft und Philosophie in ihrer Geburtsstadt Erfurt. Sie ist Mitglied des "Unabhängige Lesereihen e.V." und Mitorganisatorin der Thüringer Lesereihe "In guter Nachbarschaft". 2019 erschien ihr Gedichtband "Kolumbianischer Winter".

Ihre Gedichte:
"schön hast du‘s hier" – "Gut flüstern" – "Das Sickern beginnt"

Die Texte als PDF zum Download.

Audio öffnen

Zum Anfang

Gedichte

gelesen von Leon Häder

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
1997 in Schleiz geboren und in Lückenmühle aufgewachsen, studiert seit 2016 Rechtswissenschaft an der Universität Leipzig. Er hat Veröffentlichungen im Rahmen der Internationalen Thüringer PoetryFilmTage 2020 – „The Art of Videohaiku“ und in der Zeitschrift „oda – Ort der Augen" (01/2021).

Seine Gedichte:
"Mittag" – "leises Leben" – "Konflikt"

Die Texte als PDF zum Download.

Audio öffnen

Zum Anfang

Jakob auf dem Dach

gelesen von Max Böttcher

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
1996 in Diepholz geboren und ausgebildeter Bankkaufmann, studiert Philosophie und Germanistik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. 2020 war er schon einmal Hauptpreisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen.

Der Text als PDF zum Download.

Audio öffnen

Zum Anfang

Gedichte

gelesen von Hannah Bröder

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
1995 in Berlin geboren, studiert im Master Politische Theorie in Frankfurt am Main. Sie ist Teil des Literaturkollektivs HbF und von „das ad hoc-Lyrikkollektiv“. 2020 war sie Stipendiatin von „index Freiraum“ in Zürich. Veröffentlichungen hatte sie in „BELLA triste“, mosaik, „Das Narr“ und im Rahmen der Online-Residenz entreLíneas.mistral des Goethe Instituts Chile.

Ihre Gedichte:
"Selbstportrait mit Hand auf der Brust (1923)" – "Schlafende (1928, zerstört)" – "In meinem Atelier (1928)"

Die Texte als PDF zum Download.

Audio öffnen

Zum Anfang

Jesus über dem Fernseher

gelesen von Mechthild Grabner

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
1997 in Lauterbach geboren, studiert Deutsch und Lebensgestaltung-Ethik-Religion auf Lehramt an der Universität Potsdam. Ihre Kurzgeschichten wurden bereits sechsmal beim OVAG-Jugend-Literaturpreis ausgezeichnet und in den Siegeranthologien veröffentlicht. 2017 war sie Preisträgerin beim Clue Writing Kurzgeschichten-Wettbewerb und 2018 schon einmal Preisträgerin des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen.

Der Text als PDF zum Download.

Audio öffnen

Zum Anfang

Gedichte

gelesen von Sarah Grunert

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
2002 geboren, ist Schülerin der 12. Klasse am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium in Meuselwitz. Sie wurde in vielen Schreibwettbewerben für Schüler*innen und Nachwuchsautor*innen ausgezeichnet und war 2020 schon einmal Hauptpreisträgerin des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen.

Ihre Gedichte:
"ohne Titel" – "ohne Titel" – "Die Ballade"

Die Texte als PDF zum Download.

Audio öffnen

Zum Anfang

When I come around

gelesen von Torsten Flassig

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
geboren 1995, lebt in Offenbach am Main und studiert im Master Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Frankfurt. Ehrenamtlich leitet er einen Schreibzirkel für Kinder und Jugendliche. 2020 war er Sieger des Literaturwettbewerbs Stockstadt und schon einmal Hauptpreisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen.

Der Text als PDF zum Download.

Audio öffnen

Zum Anfang

Eine Rhapsodie

gelesen von Vanessa Bärtsch

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
1996 in Weilburg geboren und in Gießen aufgewachsen, studiert im Master Theorien und Praktiken professionellen Schreibens in Köln. 2017 hatte sie ihre erste Veröffentlichung mit dem E-Book „Verbanntes Herz“. Sie wirkte vielfältig in der Kurzgeschichtenreihe „Natalies Sinfonie“ beim Campusradio bonnFM mit und gründete 2019 das Literaturblatt „Handjob“ als Mitherausgeberin. 2020 folgte ihr Roman „Homo Femininus“. Fünfmal wurde sie bereits mit dem Jugendliteraturpreis der OVAG und zweimal vom Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen ausgezeichnet.

Der Text als PDF zum Download.

Audio öffnen

Zum Anfang

Andacht (in drei Gedichten)

gelesen von Katharina Kurschat

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
1996 in Darmstadt geboren und aufgewachsen, hat Philosophie, Kulturreflexion und kulturelle Praxis in Witten/Herdecke studiert. In Hildesheim arbeitete sie als Mitherausgeberin der Literaturzeitschrift „BELLA triste“ und in künstlerischer Leitung des PROSANOVA-Festivals 2020. Neben Lyrik und Essays schreibt sie überwiegend Prosa, hat einige Literatur-Stipendien erhalten und bisher in Zeitschriften sowie Anthologien veröffentlicht. Ihr Debütroman „An der Grasnarbe“ erscheint im Frühjahr 2022 im Suhrkamp Verlag.

Der Text als PDF zum Download.

Audio öffnen

Zum Anfang
Wer ist Ihr Favorit, Ihre Favoritin?

Hier geht es zur Abstimmung!
Zum Anfang
Der hr2-Literaturpreis ist mit 500 Euro dotiert. Die oder der Gewinnende erhält die Gelegenheit, eine neue literarische Arbeit im Programm von hr2-kultur vorzustellen.

Der jährliche Schreibwettbewerb Junges Literaturforum Hessen-Thüringen wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und der Thüringer Staatskanzlei zusammen mit dem Hessischen Literaturforum im Mousonturm ausgerichtet. Kooperationspartnerin ist die Sparkassen-Kulturstiftung.

Kontakt zur Redaktion:
Schreiben Sie uns

Zur Webseite des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen:
www.junges-literaturforum.de
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden