Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Der hr2-Literaturpreis 2018

Logo https://www.special.hr2.de/hr2-literaturpreis-2018

Sie sind jung und sie kämpfen um jedes Wort : Zehn junge Autor*innen waren im Wettbewerb um den hr2-Literaturpreis.

Die hr2-Hörer haben abgestimmt - und entschieden: Gewonnen hat Mirandolina Babunashvili mit ihrer Kurzgeschichte "13".

Sie erhält ein Preisgeld von 500 Euro und die Gelegenheit, eine neue literarische Arbeit im Programm von hr2-kultur vorzustellen.

Zum Anfang

"Dreizehn" gelesen von Altine Emini

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten



Mirandolina Babunashvili
wurde 1996 in Kaiserslautern geboren, sie studiert Internationale Beziehungen und Sozialwissenschaften in Erfurt. 2014 nahm sie am "Schreibzimmer" im Literaturhaus Frankfurt teil, 2016 war sie Preisträgerin JULIP (Frankfurter Jugendliteraturpreis). 2017 wurde sie zudem Stipendiatin des Literatur Labors Wolfenbüttel.

Hier ist der Text zum Downloaden.

Audio öffnen

Zum Anfang

"Grün, Gelb und Lila" gelesen von Nelly Politt

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Sophie Baumberg wurde 1996 in Dresden geboren. Sie studiert Philosophie und Ethnologie in Frankfurt am Main. Sie ist Stipendiatin des Literatur Labors Wolfenbüttel 2017, Preisträgerin des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen 2017 und Bundespreisträgerin Junge Autoren 2017.

Hier ist der Text zum Downloaden.

Audio öffnen

Zum Anfang

„Skulpturen“ gelesen von Sophia Hahn

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten





Katharina Korbach
wurde 1995 in Wiesbaden geboren. Sie studierte Kulturwissenschaften in Lüneburg. Ihre Erzählungen gewannen mehrere Wettbewerbe und Preise (u.a. George-Konell-Förderpreis) und wurden in zahlreichen Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht. 2013 war sie Finalistin beim 21. open mike, 2018 ist sie zum vierten Mal Preisträgerin des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen.

Hier ist der Text zum Downloaden.

Audio öffnen

Zum Anfang

"Teenage Riot" gelesen von Philippe Ledun

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten





Maximilian Lipski
ist 1996 weder in Hessen noch in Thüringen geboren, hat aber in beiden Bundesländern gelebt. Mittlerweile ist er in Gießen, um Germanistik und Geschichte zu studieren. Bereits 2016 war er Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen.

Hier ist der Text zum Downloaden.  

Audio öffnen

Zum Anfang

"Das Aschenroda Rindermassaker" gelesen von Steffen Happel

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten




Lennardt Loß
wurde 1992 in Braunschweig geboren. Er studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Jena. Momentan studiert er Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Frankfurt am Main. 2016 und 2017 war er Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen. Zudem hatte er literarische Veröffentlichungen in "L – Der Literaturbote".

Hier ist der Text zum Downloaden.

Audio öffnen

Zum Anfang

"Ereignis, Ereignis I, Ereignis III" gelesen von Lisa Eder

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

 



Simone Schießer wurde 1993 in Fürth geboren. Sie absolvierte den Masterstudiengang Literatur – Kunst – Kultur an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Nun arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für germanistische Literaturwissenschaft der FSU Jena. 2017 war sie bereits Preisträgerin des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen sowie Finalistin bei "Poet bewegt".

Hier ist der Text zum Downloaden.

Audio öffnen

Zum Anfang

"Jona II, Jona III, Jona IV" gelesen von Nicolas Matthews

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten





Jan Seibert
wurde 1996 in Gießen geboren. Er studiert dort Geschichts- und Kulturwissenschaften, Philosophie, Germanistik und Soziologie. 2017 war er bereits Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen.

Hier ist der Text zum Downloaden.

Audio öffnen

Zum Anfang

"Der Silberfisch" gelesen von Steffen Happel

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten






Mirko Süs
wurde 1994 in Wiesbaden geboren. Er schloss 2017 sein Informatikstudium ab (Bachelor of Science). Im selben Jahr veröffentlichte er das E-Book "November".

Hier ist der Text zum Downloaden.

Audio öffnen

Zum Anfang

"Fastunterwasserland" gelesen von Hannah Bröder

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten


Julia Marie Weber
wurde 1996 in Mainz geboren. Sie absolvierte nach dem Abitur ein freiwilliges soziales Jahr auf der Palliativstation einer Klinik in Wiesbaden, in der sie bis heute neben ihrem Medizinstudium arbeitet. 2015 gewann sie den Jurypreis des Hattinger Förderpreises für Junge Literatur. 2016 war sie nominiert für den Literaturpreis Prenzlauer Berg, dreimalige Monatsgewinnerin bei Lyrix und 2017 Stipendiatin des Literatur Labors Wolfenbüttel.

Hier ist der Text zum Downloaden.

Audio öffnen

Zum Anfang

"was bleibt, im museum, gefunden" gelesen von Johanna Miller

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Marit Zickermann wurde 1995 in Frankfurt am Main geboren. Sie absolvierte nach dem Abitur einen Freiwilligendienst in Peru und studiert seit ihrer Rückkehr Soziologie, Kulturanthropologie, Gender Studies und Philosophie in Frankfurt am Main. Sie nahm am Wettbewerb der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte (2012) sowie am "Lyrik-Schreibzimmer" des Literaturhauses Frankfurt am Main teil. 2017 war sie bereits Preisträgerin des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen.

Hier ist der Text zum Downloaden.

Audio öffnen

Zum Anfang

Der hr2-Literaturpreis ist mit 500 Euro dotiert. Die oder der Gewinnende erhält die Chance, eine neue literarische Arbeit im Programm von hr2-kultur vorzustellen.

Der jährliche Schreibwettbewerb Junges Literaturforum Hessen-Thüringen wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und der Thüringer Staatskanzlei zusammen mit dem Hessischen Literaturforum im Mousonturm ausgerichtet. Kooperationspartner ist die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.


Zur Webseite des Literaturlandes Hessen:
www.hr2.de/literaturland

Kontakt zur Redaktion:
Schreiben Sie uns

Zur Webseite des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen:
www.junges-literaturforum.de

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden